Unsere Angehörigenwohnung

Angehörige von KEM-Patienten erhalten eigene Wohnung auf Zeit

MENSCHENMÖGLICHES stellt den Angehörigen von schwer erkrankten Patienten, die nicht aus dem Essener Umfeld kommen und stationär an den Kliniken Essen-Mitte aufgenommen sind, eine Wohnung auf Zeit zur Verfügung. Unsere Wohnung für Angehörige und ihre Kinder, die durch unsere Einrichtung „Schwere Last von kleinen Schultern nehmen“ betreut werden, befindet sich in unmittelbarer Nähe der Huyssens-Stiftung. Die Wohnung kann von ihren Bewohnern kostenfrei genutzt werden. Die 70 qm große Unterkunft ist mit drei Zimmern, einer Küche, einem Bad und einem kleinen Balkon ausgestattet und bietet Schlafgelegenheiten für maximal fünf Personen. Ein Gitterbett für Kleinkinder steht zusätzlich zur Verfügung.

Die Idee zu diesem Wohnungsprojekt entstand, weil die Angehörigen und Kinder der Erkrankten häufig wünschen, in der Nähe des Patienten zu sein, um ihn zu unterstützen und ihm Halt in dieser schweren Zeit zu geben. Viele Mitglieder von MENSCHENMÖGLICHES sowie Spender und Sponsoren haben dazu beigetragen, dass diese Wohnung eingerichtet werden konnte. Zusammen mit der Glück Auf Immobilien Unternehmensgruppe möchte der Verein mit dieser Initiative dabei helfen, den schwer erkrankten Patienten ein Stück weit Normalität durch familiäre Nähe zu geben.

Ansprechpartner

Simone Oster

0201 – 174 100 26
s.oster@menschenmoegliches.de

Wir würden uns über Ihre Spende freuen, die die Fort­führung des Projekts „Angehörigenwohnung“ sichert.
Zum Spendenformular